04/03/2015

Wetterprognose „BI in the Cloud“: mehrheitlich neblig, nur vereinzelt richtig bewölkt

Es gibt wohl kein Business Intelligence Tool, das nicht in der Cloud angeboten wird. Die Menge an BI- Cloud- Angeboten hat sich in den letzten Jahren stark vermehrt. Aber aufgepasst: Die Angebote weichen mit Grund in den Funktionalitäten, Sicherheitsaspekten und Preis massiv voneinander ab.


Wetterprognose „BI in the Cloud“: mehrheitlich neblig, nur vereinzelt richtig bewölkt

Besonders für mittelständische Unternehmen hat die servicebasierte Datenanalyse als Alternative zu internen Lösungen ihren Reiz. Ganz unproblematisch ist die Cloud-Variante allerdings nicht. Das Angebot sollte unter die Lupe genommen werden, Risiken und Nutzen sollten sorgfältig abgewogen werden.

Warum BI aus der Cloud bis jetzt ein Schattendasein geführt hat, hat mehrere Gründe. Hauptfaktor ist die Datensicherheit. Das zeigt eine BARC Studie, die wir hier abbilden. Viele IT-Verantwortliche sind – mit Recht – zurückhaltend, sensible Kundendaten oder Finanzkennzahlen ins Internet zu verlagern. Besonders Schweizer Unternehmen gelten als sehr kritisch und haben starke Vorbehalte, BI-Daten einem Cloud-System anzuvertrauen, dessen Standorte möglicherweise über die halbe Welt verteilt sind. Deswegen gilt es zu prüfen, ob das SaaS-Angebot den Anforderungen des Unternehmens genügt.

Datensicherheit und Datenschutz sind laud einer BARC-Umfrage die wichtigsten Hurden fur BI aus der Cloud

Ein weiterer Einwand betrifft die Individualisierung. Business Intelligence ist traditionell ein Bereich, der immer kundenindividuellen Anpassungen unterworfen ist. Abhängig von den Prozessen eines Unternehmens wird oft eine individuelle Lösung aufgebaut. Cloud-Dienste hingegen sind hoch standardisiert und bieten oft Funktionalitäten, die eine Unternehmung zu stark eingrenzen.

Das Preis/Leistungsverhältnis der BI Cloud-Anbieter weist ein hohes Spektrum auf. Preise variieren von gratis bis viele Tausende CHF pro Monat. Gerade in den Betriebsleistungen sind die Unterschiede sehr gross.

Vergegenwärtigen wir uns nochmals, warum Unternehmen immer grösseres Interesse bekunden, Ihre BI Lösung in ein BI SaaS-Angebot zu integrieren. Was sind die Vorteile einer BI-Cloud gegenüber einer eigenen Infrastruktur:

  • Skalierbarkeit und Elastizität der BI- Umgebung, unkomplizierte Release-Wechsel
  • Schnelle Verfügbarkeit und kurze Realisierungszeit bis zum gewünschten „Business Value“
  • Erreichbarkeit der Informationen über alle Geräte („Devices“) und Self Service BI
  • Keine eigene IT-Betriebsorganisation notwendig

Prinzipiell also gute Gründe, die für ein BI SaaS-Angebot sprechen. Worauf sollte man also achten, wenn man BI Cloud-Produkte vergleichen möchte (in Anlehnung an die BARC Studie):

Datenschutz, Datensicherheit, Datenstandort

  • Handelt es sich um eine Private oder Public Cloud. Nur in einer Private Cloud sind die Daten separat für Ihr Unternehmen abgelegt und damit der Standort 100% festgelegt. Eine Private Cloud erhöht auch die Sicherheit gegenüber Fehlmanipulationen.
  • In welchem Land liegen die Daten? Ist gesichert, dass die Daten in der Schweiz liegen und die Schweizerischen Datenschutzgesetze zur Anwendung kommen?
  • Was sind die Sicherheitsmassnahmen gegen unbefugten Datenzugriff? Werden die Daten zwischen Server und Client verschlüsselt? Wie sicher ist der Passwortschutz?
  • Gibt es eine Möglichkeit die Daten über VPN (Virtual Private Network) auszutauschen?
  • Kann Ihr unternehmensweites Berechtigungswesen angeschlossen werden? Kann ein Single Sign On (zum Beispiel mit MS Active Directory) installiert werden?
  • Bestehen zertifizierte Betriebsprozesse vom Anbieter wie ISO 9001, ISO 27000, usw., die die Sicherheit im Betrieb garantieren?
  • Sind die Daten gegen Datenverlust gesichert und wie? Wie redundant ist diese Sicherheit (zeitliche Backup’s, System- und Daten Backup’s) und besonders: wie schnell kann diese angewendet werden?
  • Haben alle Mitarbeiter des Anbieters eine genügende Datenschutzerklärung unterschrieben?
  • Ist die Administration der Berechtigungen in der Hand des Unternehmens? Wie ist sichergestellt, dass nur Berechtigte darauf zugreifen können?

Abhängigkeit vom Provider, Verfügbarkeiten

  • Wie schnell und einfach lassen sich BI-System und -Daten auf eine andere Umgebung migrieren? Dies muss mit einem minimen Aufwand möglich sein!
  • Welche Server und Applikations-Verfügbarkeiten sind vertraglich geregelt? Reicht diese Verfügbarkeit für Ihre Anwendung?
  • Wie einfach lässt sich der Betrieb der Lösung übernehmen (Komplexität des Know How-Transfers)
  • Wie sind die AGB’s zum Thema Auflösung des Vertragsverhältnisses? Besteht z.B. die Sicherheit, dass am Ende eines Vertragsverhältnisses alle Daten gelöscht werden.

Funktionale Aspekte der BI Lösung

  • Kann die Performance der Datenabfrage von überall her sichergestellt werden? Ist die Performance für Ihr Unternehmen gesichert und unabhängig von Fremdeinflüssen?
  • Wie, und besonders wie einfach, geschieht die Quellsystemanbindung? Meistens beinhalten die Cloud-Produkte nur ein Excel-Upload. Gibt es ein ETL-Tool, welches die Daten in beliebiger Komplexität transformieren lässt?
  • Beinhalten die Tools die Möglichkeit von Prognosen und Simulationen? Historische Daten interessieren ja primär auch im Hinblick auf die Zukunft.
  • Können auch Planungsfunktionen innerhalb der BI-Lösung verwendet werden? Besteht die Möglichkeit in die Systeme zurückzuschreiben? Eventuell sogar von einem mobile Gerät aus (Bsp. für den Aussendienst)?
  • Wie Individualisierbar ist die BI-Lösung: Können beispielsweise anwenderbezogen Datensichten (Data Marts) erzeugt werden?
  • Gibt es eine eigene Administrations-Konsole, in welcher Anwendergruppen und -rollen aufgenommen werden können? Hat das Tool ein Monitoring, mit der das Anwenderverhalten im Unternehmen analysiert werden kann?

Stellen Sie diese Fragen Ihren Anforderungen gegenüber, erst dann lässt sich Spreu vom Weizen trennen! Dann werden Sie mit grosser Wahrscheinlichkeit erkennen, dass die meisten BI Cloud-Angebote nicht die Sicherheiten, Unabhängigkeiten und funktionalen Aspekte bieten, die Ihre Unternehmung benötigt.

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
leanBI Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Trends in Business Intelligence, Big Data und Industrie 4.0.
ErrorHere