LEANPREDICT, EINE MODULARE PLATTFORM ZUR VORAUSSCHAUENDEN WARTUNG (PREDICTIVE MAINTENANCE)

LeanPredict deckt alle wichtigen Anwendungsfälle von Maschinenausfällen ab. Es besteht aus einer modularen End-to-End-Lösung, die mit verschiedenen Sensortypen wie Laser, Hochgeschwindigkeits-Prüfkameras, Akustik- und Vibrationssensoren, Temperatursensoren und anderen bestückt ist.

Die Daten aus den Sensoren und den verschiedenen Log Dateien durchlaufen einen AI-Prozess (Artificial Intelligence), wobei Anomalien jeglicher Art erkannt werden. Damit werden den Anwendern prognostische Kennzahlen über Dashboards und Alarmsysteme zur Verfügung gestellt.

Auch können über die Standardschnittstellen (Konnektoren) verschiedene Systeme wie MES, SCADA, SPS (Steuerungen), ERPs und verschiedene konventionelle Instandhaltungssoftware angebunden werden.

LeanPredict bietet ein weltweit einzigartiges Rahmenprodukt für die prädiktive Instandhaltung.

LeanPredict

Unsere Ingenieure weisen ein hohes Know How auf verschiedenster Sensortechnik für Predictive Maintenance auf. Zum Einsatz kommen je nach Schadensfall:

Bild-Sensoren (Vision)

Mit der Laser 3D- Triangulation können Verbiegungen, Verschiebungen und Risse im sub-Millimeter-Bereich gemessen werden. Diese Methode ist eine sehr genaue Methode, um frühzeitig geometrische Fehlstellungen wie Verbiegungen und Risse zu erkennen.

Es besteht die Möglichkeit auch mit Kameras schnelle Veränderungen zu detektieren. Wir setzen hierfür spezifische Sensoren unseres Partner Insightness ein. Durch eine patentierte Kompressionstechnik der Daten direkt am Sensor lassen sich Veränderungen im Millisekunden- Bereich detektieren. Also so schnell, dass Havarien vermieden werden können.

Akustik- Messtechnik

Die Akustik ist prinzipiell eine leistungsstarke, kontaktfreie und gleichzeitig sehr günstige Messtechnik, um Anomalien festzustellen. Die Akustik hat damit Vorteile gegenüber der Vibrationsmesstechnik. Die Auswertung ist jedoch komplex, besonders wenn Nebengeräusche vorhanden sind. Wir haben in den Projekten fundiertes Know How auf dieser Messtechnik aufgebaut.

Vibrations- Messtechnik

Die Vibrationsmesstechnik ist die richtige Messtechnik, um verschiedene Verschleisszustände zu detektieren. Das funktioniert an Lagern, Getrieben, aber auch an Ketten und Riemen.

Ohne Sensortechnik

Sensoren kosten. Deshalb ist das oberste Ziel Predictive Maintenance ohne zusätzliche Sensortechnik auszuführen. Zum Beispiel kann über die Leistungsaufnahme an den Motoren in Kombination mit Drehgebern in vielen Fällen auf eine spezifische Anomalie rückgeschlossen werden.

Mit weniger Sensortechnik

Es besteht ein Potential mit Machine Learning teure Sensortechnik durch die Kombination günstiger Sensortechnik zu ersetzen. Man spricht dann von virtuellen Sensoren. Auch hier konnten wir in den Projekten tiefes Know How aufbauen.